Auflauf-Gerichte

                                                                                                                       

 

 

Aufzählung

Sauerkrautauflauf (4 Portionen) 

Aufzählung

Pastitio (4 Portionen)

Aufzählung

Kartoffel-Bratwurst-Auflauf (4 Portionen) 

Aufzählung

Hack-Auflauf Quattro Stagioni (8 Portionen) 

Aufzählung

Hackfleisch-Püree-Auflauf (4 Portionen) 

Aufzählung

Cabanossi-Kartoffel-Auflauf (4 Portionen) 

Aufzählung

Auberginen-Auflauf (4 Portionen)

Aufzählung

Hackfleisch-Kartoffelpüree-Auflauf (3 Portionen)

Aufzählung

Krautkuchen aus der Provence (4 Portionen)

Aufzählung

Griechischer Reis-Auflauf  (4 Portionen)

 

Sauerkrautauflauf (4 Personen) 

3       Stk.             Zwiebeln

4       Eßl.             Olivenöl

400   g                 Rinderhack

2       Eßl.             Paprika edelsüß

300   g                 Sauerkraut

250 ml                 Gemüsebrühe

                            Salz, Pfeffer

                            Cayennepfeffer

750   g                 Kartoffeln

150    g                 Crème fraîche

100    g                 Schlagsahne

200   g                 Streukäse (Emmentaler)

1        Bd.             Schnittlauch 

 

©     Backofen auf 200° C vorheizen

©     Zwiebeln schälen, fein würfeln und im Öl glasig dünsten

©     Hack zugeben und bei starker Hitze unter Rühren krümelig anbraten

©     Paprikapulver zugeben

©     Sauerkraut zugeben und unterrühren

©     Brühe zugießen

©     Das Hackfleischragout offen bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten garen

©     danach mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen

©     inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden

©     in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren und abgießen

©     die Hälfte der Kartoffelscheiben in eine  gefettete Auflaufform geben

©     das Hackfleischragout darauf verteilen und mit den restlichen Kartoffelschieben belegen

©     Crème fraîche mit Sahne, Salz und Pfeffer glatt rühren

©     Käse und Sahnemischung gleichmäßig auf dem Auflauf verteilen

©     Sauerkrautauflauf im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten 30-35 Minuten goldbraun überbacken

©     Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und kurz vor dem Servieren über den Auflauf geben

  nach oben

Pastitio (4 Portionen)

 

2       Stk.             Zwiebeln

4       Stk.             Tomaten oder Tomatenpüree

1        kl. Dose       Tomatenmark

                            Olivenöl

500   g                 Hack

40     g                 Butter

4       Eßl.             Mehl

½       l                  Milch

3       Stk.             Eier

120    g                 Parmesankäse

                            Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker

500   g                 Makkaroni 

 

©     Backofen auf 200° C vorheizen

©     Zwiebeln schälen, klein hacken und in Olivenöl goldgelb dünsten

©     Hack zugeben und gut durchbraten

©     Tomaten, Tomatenmark, Zucker, Salz und Pfeffer untermischen

©     Ca. 30 min. einkochen lassen

©     Nudeln kochen

©     Aus Butter, Mehl und Milch eine Mehlschwitze herstellen, würzen

©     Eier mit Salz und Muskat verquirlen, unterrühren, aufkochen

©     Die Hälfte von dem Parmesankäse einrühren, den Rest unter das Hack mischen

©     Die Nudeln mir der Hackmischung vermengen und in eine gefettete Auflaufform geben

©     Ca. 30 min. auf der mittleren Schiene überbacken

 nach oben

Kartoffel-Bratwurst-Auflauf (4 Portionen) 

800   g                 Kartoffeln

2       Stk.             Zwiebeln

2       Eßl.             Öl

4       Stk.             grobe Bratwürste

6       Zweige        Majoran

2       Stk.             Eier

200   g                 Schlagsahne

                            Salz, Pfeffer

200   g                 geriebener Gouda

 

©     Backofen auf 200°C vorheizen

©     Kartoffeln waschen und ungeschält 20 Minuten garen

©     Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden

©     Zwiebeln schälen und würfeln

©     Öl erhitzen und die Würste darin rundherum braun braten und dann herausnehmen

©     Zwiebeln im Bratfett glasig braten

©     Würste in Scheiben schneiden und mit Kartoffeln und Zwiebeln in eine Auflaufform füllen

©     Majoran abbrausen, trocknen und klein hacken

©     Eier mit Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen

©     Eiermischung über den Auflauf gießen

©     den Käse darüber streuen und auf der mittleren Schiene 35 Minuten überbacken

 nach oben

Hack-Auflauf Quattro Stagioni (8 Portionen) 

1,2     kg                         große Kartoffeln

                                      Salz, Pfeffer

400   g                          Brokkoli

2       Stk.                      Zwiebeln

2       Stk.                      Knoblauchzehen

2       Stk.                      Tomaten

1        Stk.                      rote Paprikaschote

100    g                          Champignons

125    g                          Mozzarella

400   g                          geriebenen Greyerzer

100    g                          gekochter Schinken

1        Dose                     Mais (Abtropfgewicht 140 g)

4       Eßl.                      Olivenöl

1        kg                         gemischtes Hack

2       Pkt.                      TK-Kräutermischungen (ital. Kräuter)

500   g                          Pizzatomaten

2-3    Eßl.                      Butter 

 

©     Backofen auf 200° C vorheizen

©     Kartoffeln waschen, in Salzwasser 30 Minuten kochen, pellen abkühlen lassen

©     inzwischen Brokkoli-Röschen abtrennen, in kochendem Wasser etwa 2 Minuten blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen

©     Zwiebeln und Knoblauch abziehen

©     Zwiebeln würfeln, Knoblauch pressen

©     Tomaten waschen

©     Paprika putzen und in Streifen schneiden

©     Pilze putzen, mit Tomaten und Mozzarella in ½ cm dünne Scheiben teilen

©     Greyerzer reiben

©     Schinken in Streifen schneiden

©     Mais abbrausen und abtropfen lassen

©     Öl in einer Pfanne erhitzen, Hack portionsweise anbraten

©     Kräuter,Zwiebeln und Knoblauch zufügen

©     5 Minuten dünsten, dann die stückigen Tomaten zugeben

©     Mischung salzen, pfeffern und 150 g Reibekäse einrühren

©     in einer zweiten Pfanne die Pilze in Butter anbraten und würzen

©     Kartoffeln in Scheiben schneiden, etwa 10 Stk. zurück behalten, den Rest schuppenförmig in eine gebutterte Auflaufform (sehr groß) legen

©     mit Salz, Pfeffer und 100 g Käse bestreuen

©     Hackmischung darauf verteilen

©     Je ein Viertel mit Brokkoli und Schinken, mit Mais und Paprika, mit Pilzen du Kartoffelscheiben belegen

©     Alles mit restlichen Käse bestreuen

©     letztes Viertel mit Tomaten und Mozzarella belegen

©     im Ofen bei 200° C 30 Minuten backen

 nach oben

Hackfleisch-Püree-Auflauf (4 Portionen) 

2       Stk.             rote Paprikaschoten

400   g                 gemischtes Hack

2       Eßl.             Öl

2       Eßl.             Tomatenmark

2       Btl.             Fix für Hackfleisch „Jäger Art“

2       Stk.             Tomaten

200   g                 Schafskäse

                            Kartoffelpüree

 

©     Backofen auf 200°C vorheizen

©     Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden

©     Hackfleisch im heißen Keimöl anbraten

©     Paprikawürfel und Tomatenmark dazugeben und 2 – 3 Minuten mitdünsten

©     300 ml Wasser dazugießen, Beutelinhalt Fix für Hackfleisch "Jäger Art" einrühren und unter Rühren aufkochen

©     Tomate waschen und würfeln

©     Hackfleisch in eine gefettete Auflaufform geben und mit Tomatenwürfeln bestreuen

©     Kartoffelpüree zubereiten

©     das Püree auf Hackfleisch verteilen

©     Schafskäse zerbröckeln und auf dem Auflauf verteilen

©     im vorgeheizten Backofen 30 – 40 Minuten backen

 nach oben

Cabanossi-Kartoffel-Auflauf (4 Portionen) 

800   g                          Kartoffeln

                                      Salz

250   g                          grüne Bohnen

2       Stk.                      rote Zwiebeln

1        Stk.                      rote Paprikaschote

1        Stk.                      rote Chilischote

1        Eßl.                      Butter

2       Eßl.                      Paniermehl

300   g                          Cabanossi

                                      Pfeffer

150    g                          Joghurt

200   g                          Schmand

4       Stk.                      Eier

1        Tl.                        Paprika edelsüß

150    g                          Greyerzer (frisch gerieben)

 

©     Backofen auf 200 °C vorheizen

©     Kartoffeln waschen und in leicht gesalzenem Wasser etwa 20 Minuten gar kochen

©     Wasser abgießen, die abgekühlten Kartoffeln pellen und in dünne Scheiben schneiden

©     Bohnen waschen, die Enden abschneiden und evtl. entfädeln

©     danach schräg in etwa 2 cm große Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser etwa 10 Minuten blanchieren

©     Wasser abgießen und Bohnen kalt abschrecken

©     die Zwiebeln schälen, senkrecht halbieren und in feine Streifen schneiden

©     die Paprika- und die Chilischote waschen und putzen

©     die Paprika in ca. ½ cm breite und 2 cm lange Streifen schneiden

©     die Chilischote in ganz feine Ringe schneiden

©     eine flache Auflaufform mit Butter einfetten und dann mit Paniermehl ausstreuen

©     die Cabanossi in Scheiben schneiden

©     Kartoffeln und Cabanossi dachziegelartig eng nebeneinander in die Form setzen

©     mit Salz und Pfeffer würzen

©     Bohnen-, Paprika- und Chilistückchen sowie die Zwiebelstreifen gleichmäßig auf dem Auflauf verteilen

©     Joghurt, Schmand und Eier miteinander verquirlen

©     Die Mischung mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und über dem Auflauf verteilen

©     Abschließend Alles mit dem Greyerzer bestreuen und auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten überbacken

 nach oben

Auberginen-Auflauf (4 Personen)

500   g                          Kartoffeln
1        Stk.                      große Aubergine
2       Stk.                      Zwiebeln
1        Stk.                      Knoblauchzehe
6       Eßl.                      Olivenöl
375   g                          Hackfleisch
                                     getrockneter Rosmarin
                                     getrockneter Thymian
                                     Salz, Pfeffer, Paprikapulver
2       Stk.                      Fleischtomaten
1/4    l                           Milch
4 Eßl.                            Mondamin klassische Mehlschwitze, hell
150    g                          Crème fraîche
1        Stk.                      Ei
                                     gemahlene Muskatnuss

 

©     Backofen auf 200°C vorheizen

©     Kartoffeln in der Schale 15 Minuten garen

©     Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und in Würfel schneiden

©     Aubergine längs in Scheiben schneiden, in heißem Olivenöl braten und
herausnehmen

©     Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch im heißen Bratfett braten und mit
Salz und Gewürzen abschmecken

©     Tomaten waschen und in Scheiben schneiden

©     Abgekühlte Kartoffeln pellen und ebenfalls in Scheiben schneiden

©     in eine gefettete Auflaufform Auberginen, Tomaten, Kartoffeln und
Hackfleisch schichten

©     Milch aufkochen und klassische Mehlschwitze unter Rühren einstreuen

©     1 Minute kochen und etwas abkühlen lassen

©     Crème fraîche, Ei, Muskatnuss und Salz einrühren und über
den Auflauf geben.

©     Auberginen-Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200°C 45 Minuten backen

 nach oben

Hackfleisch-Püree-Auflauf  (4 Personen)

 

2       Stk.                       rote Paprikaschote

500   g                          Hackfleisch

2       Eßl.                      Öl

2       Eßl.                      Tomatenmark

2       Btl.                      Knorr Fix für Hackfleisch „Jäger Art“

2       Stk.                      Tomaten

200   g                          Feta

2       Btl.                      Fertig-Kartoffel-Püree (komplett mit Milch)

2       Eßl.                      gehackte Petersilie

 

©     Backofen auf 200°C vorheizen

©     Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden

©     Hackfleisch in heißem Öl anbraten

©     Paprikawürfel und Tomatenmark dazugeben und 2-3 Minuten mitdünsten

©     300 ml Wasser dazugießen, Beutelinhalte von Knorr-Fix einrühren und unter Rühren aufkochen lassen

©     Tomate waschen und würfeln

©     Hackfleisch in eine gefettete Auflaufform geben und mit Tomatenwürfeln  bestreuen

©     Kartoffelpüree zubereiten und auf dem Hackfleisch und den Tomaten verteilen

©     Feta zerbröckeln und auf das Püree streuen

©     30-40 Minuten backen

 nach oben

Krautkuchen aus der Provence (4 Portionen)

 

1        kg               Weißkohl

2       Stk.             Zwiebeln

                            Olivenöl

500   g                 Hackfleisch

100    g                 Bacon

                            Salz, Pfeffer

2       Stk.             Knoblauchzehen

1        Eßl.             Majoran

1        Eßl.             Thymian

1        dose            Pizzatomaten (400 g)

2       Stk.             Eigelbe

100    ml               süße Sahne

1        Pkt.             Blätterteig, tiefgefroren

 

©     Backofen auf 220° C vorheizen

©     den Kohl vom Strunk befreien und grob hacken

©     in Salzwasser 20 Minuten kochen und abgießen

©     Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und in kleine Würfel schneiden

©     Speck würfeln

©     Zwiebeln, Knoblauch und Speck in Olivenöl 3-4 Minuten andünsten

©     Hack zugeben und braun braten

©     den abgetropften Kohl unterheben und Thymian, Majoran, Salz und Pfeffer würzen

©     die Tomaten untermischen und das Ganze bei geringer Wärmezufuhr, zugedeckt ca. 15 Minuten garen

©     den Blätterteig auftauen lassen und eine eckige, mit Wasser ausgespritzte Auflaufform rundum damit auslegen (auch die Seiten), 2 Blätter zum Abdecken aufheben

©     die Kohlmischung abkühlen lassen und auf dem Blätterteig verteilen

©     aus dem restlichen Blätterteig dünne Streifen schneiden, die Kohlmischung damit gitterförmig bedecken und mit Eigelb bepinseln

©     auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen, nach 20 Minuten mit Sahne begießen

 

 nach oben

 

Griechischer Reis-Auflauf  (4 Portionen)

 

200      g                                 Langkornreis & Wildreis (z.B. von Uncle Ben’s)

2          Stk.                             Zwiebeln

2          Eßl.                             Öl

500      g                                 Rinderhack

1          Stk.                             Zucchini

1          Stk.                             Aubergine

1          Stk.                             Knoblauchzehe

500      g                                 Tomaten

                                               Thymian, Oregano

                                               Paprika edelsüß

                                               Salz, Pfeffer

                                               Fett für die Form

200      g                                 Feta

 

©     den Backofen auf 200°C vorheizen

©     den Reis nach Packungsanweisung zubereiten

©     Zwiebeln abziehen, in kleine Würfel schneide und in erhitztem Öl glasig dünsten

©     das Hack zugeben und anbraten

©     Zucchini und aubergine waschen, putzen und in Würfel schneiden

©     zum Hackfleisch geben und 5 Minuten dünsten

©     Knoblauchzehe abziehen und zerdrücken

©     die Tomaten waschen, würfeln und mit dem Knoblauch zum Fleisch geben

©     Alles mit den Kräutern und Gewürzen abschmecken

©     Reis und Hackfleisch-Gemüse-Masse mischen und in einen gefettete Auflaufform geben

©     den Feta zerbröckeln und darüber geben

©     im Backofen ca. 25 Minuten überbacken

 

 nach oben